Hermine Haselböck - Mezzosopran

Willkommen auf der offiziellen Webseite der österreichischen Mezzosopranistin!

Hermine Haselböck als Fricka in Wagners DIE WALKÜRE
Hermine Haselböck als Fricka in Wagners DIE WALKÜRE


zukünftige Auftritte

Hafez Babashahi und Hermine Haselböck - Liederabend in Wien (Altes Rathaus 16.11.2017)
Hafez Babashahi und Hermine Haselböck - Liederabend in Wien (Altes Rathaus 16.11.2017)

Dez. 1 Klassenabend Hermine Haselböck (19:30hIra-Malaniuk-Saal, 

Reiterkaserne Kunstuniversität Graz (Leonhardstrasse 82-84)

 

Dez. 7 Mendelssohn: Die erste Walpurgisnacht - Nantes, Cité des Congrès 20:30h - Orchestre national des Pays de la Loire - Alexander Liebreich >>

 

Dez. 9 Mendelssohn: Die erste Walpurgisnacht - Le Mans 20:30h - Palais des Congrès, Orchestre national des Pays de la Loire - Alexander Liebreich  >>

 

Dez. 10 Mendelssohn: Die erste Walpurgisnacht - Le Sables d‘Olonne (17h) - Les Atlantes, Orchestre national des Pays de la Loire - Alexander Liebreich  >>

 

Dez. 11 Mendelssohn: Die erste Walpurgisnacht - Nantes (20:30) Cité des Congrès, Orchestre national des Pays de la Loire - Alexander Liebreich  >>

 

Dez. 24 W. A. Mozart: Krönungsmesse - Jesuitenkirche Wien, Andreas Pixner 23h

 

Dez. 25 W. A. Mozart: Krönungsmesse - Stephansdom Wien 10:15h, Markus Landerer

 

mehr


Presse

*** RICHARD WAGNER: RING - Tiroler Festspiele Erl 

"Hermine Haselböck sang die Fricka mit glasklarer Intonation und samtigem Timbre."  

S. Barnstorf / DAS OPERNGLAS 09/17

(www.tiroler-festspiele.at)

 

*** GUSTAV MAHLER: LIEDER EINES FAHRENDEN GESELLEN - Bilbao Music Festival

„... Aber meine wirkliche Entdeckung war Mahler und seine Lieder eines fahrenden Gesellen interpretiert durch eine der besten Mezzosoprane der Gegenwart für diese böhmische Musik ...“  Pablo Siana, 10.3.2017

(Janacek Philharmonic Orchestra Heiko-Matthias Förster, Dirigent)


Lehrtätigkeit

Hermine Haselböck ist seit März 2017 

Gastprofessorin für Gesang an der KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ.

 

NÄCHSTER KLASSENABEND:

1.12.2017 um 19:30h im Ira-Malaniuk-Saal, Leonhardstraße 82-84 (Reiterkaserne), Kunstuniversität Graz