HERMINE HASELBÖCK

Mezzosopran

Herzlich willkommen auf der Webseite der österreichischen Sängerin UND GESANGSprofessorin!


Meisterklasse in graz 2024

Vom 24. bis 26. September 2024 wird Hermine Haselböck eine Masterclass im Rahmen der "Herbstakademie" an der Kunstuniversität Graz (KUG) geben. Interessierte an einem Gesangsstudium haben die Möglichkeit, dort den ersten Kontakt mit der erfahrenen Gesangspädagogin zu knüpfen. Ihre Studierenden sind Gewinner internationaler Wettbewerbe und wurden von renommierten Opernhäusern wie der Wiener Staatsoper, den Salzburger Festspielen, dem Theater an der Wien und der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Hermine Haselböck freut sich darauf, sowohl inländische als auch internationale Studierende willkommen zu heißen. Info folgt.


PRESSE:

"...gesegnet mit einer luxuriösen Stimme"

WASHINGTON POST (Mark J. Estren)

 

"Eine geborene Mahlerinterpretin"

PIZZICATO Journal (Alain Steffen) 

 

"Hermine Haselböck sang die Fricka mit glasklarer Intonation und samtigem Timbre"

DAS OPERNGLAS (S. Barnstorf)  

 

"Haselböcks Stimme hat Tragfähigkeit gepaart mit Charme und einer feinen Auswahl an lieblichen Klangfarben"

NEW YORK TIMES (Bernard Holland)  

 

„eine hervorragende Schauspielerin mit starker Präsenz” 

WWW.FORUMOPERA.COM (Jean-Marcel Humbert) 


LIVE-AUFNAHMEN:

Wagner - Fricka

(Die Walküre - dress rehearsal)

Wagner - Brangäne

(Tristan und Isolde)

"Nun will die Sonn' so hell aufgehn" (G. Mahler)