HERMINE HASELBÖCK

Lehrtätigkeit

Hermine Haselböck lebt in Wien.

Seit März 2017 unterrichtet Dipl.-Musikpäd.in Hermine Haselböck als 

Gastprofessorin Hauptfach Gesang an der 

Kunstuniversität Graz  und seit Oktober 2020 am

Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz.

2021 Habilitation im Fach Gesang an der Kunstuniversität Graz.

Mit Oktober 2022 folgt sie dem Ruf als Universitätsprofessorin für Gesang an der MDW (Wien).

 

Erfolge ihrer Studierenden beim internationalen IMMCC online Gesangs-Wettbewerb 2021:

Jerilyn Chou (Kunstuniversität Graz), 1. Platz Kategorie 5, Finale Video

Anna Sophia Theil (Kunstuniversität Graz), 1. Platz Kategorie 4, Finale Video

Jutta Hochörtler (Kunstuniversität Graz), 2.Platz Kategorie 3

Victoria Legat (13 Jahre, JJF-Konservatorium), 1. Preis und Sonderpreis für die jüngste Teilnehmerin Kategorie 1, Video Wettbewerb

Herzliche Gratulation!

 

Engagements:

KUG - Irina Peros, Mezzosopran: Wiener Staatsopernchor, 2019/20

KUG Studierende Anna Sophia Theil (Sopran) ist ab der Saison 2022/23 Mitglied des Opernstudios an der Deutschen Oper am Rhein. Zu ihren Aufgaben gehören Giannetta in „L’elisir d’amore" (Donizetti), Ida in „Die Fledermaus“ (Johann Strauß), Sandmännchen in „Hänsel und Gretel" (Humperdinck), Juliette in „Die tote Stadt“ (Korngold) und Papagena in „Die Zauberflöte“ (Mozart).